Sampoorna Yoga

Aktuelles

Neue Yogakurse
Neue Yogakurse
Start am 09. April 2018






Neue Yogakurse
Shankhaprakshalan
am 21. April 2018, 07:00 - 14:00 Uhr

Die Reinigung des physischen Körpers ist eine uralte yogische Tradition. In den Schriften sind viele Reinigungsübungen überliefert, darunter die berühmten Shat Karma Kriyas aus der Hatha Yoga Pradipika. Physische, geistige und spirituelle Reinigung gehen Hand in Hand und bedingen sich -gegenseitig.

Die Detoxing-Idee geht davon aus, dass nicht allein zu viel Essen, Alkohol oder Nikotin den Menschen dick und krank machen, sondern auch die Spuren unterschiedlicher Chemikalien, die sich in Luft, Wasser, Haushalts- und Kosmetikprodukten, Kleidung oder unserem Essen befinden. Diese unerwünschten Stoffe lagern sich als Schlacken in unserem Körper ab, die nicht nur giftig sind, sondern auch Fett binden. Stress, unverarbeitete Gefühle und seelisches Ungleichgewicht sorgen dafür, dass wir bei ungesunden Lebensgewohnheiten bleiben und unser Immunsystem zusätzlich schwächen. Unser Organismus schafft es meist nicht allein, sich davon wieder zu befreien. Der menschliche Körper hat seine eigenen Reinigungszyklen und Fähigkeiten, um mit der natürlichen Vergiftung fertig zu werden, die durch die Verdauung, Atmen und den Stoffwechsel entsteht. Aber unser System ist nicht ausgerüstet, die enorme Überladung durch künstliche Schadstoffe des modernen Lebensstils zu bewältigen.

Shanka bedeutet Muschel und Prakshalana Reinigung. Die alten Yogis verglichen unseren Magen-Darm-Trakt mit einer Muschel, durch welche die Nahrungsstoffe geschleust werden. Die Muschel ist ein Symbol für den Ursprung der Existenz. Zu ihrer Reinigung haben sie diese einfache und wirksame Methode gefunden. Diese Technik hilft, Gifte aus dem Magen und dem Darmtrakt zu entfernen. Mit dieser Übung können durch Regulieren des Gallensaftes, der Gase und des Schleims fast alle Verdauungsprobleme geheilt werden. Man trinkt etwa drei Liter lauwarmes Salzwasser und macht fünf unterschiedliche Asanas je achtmal. Das reinigt und entgiftet den Magen und den Darmtrakt vollkommen, während der Körper leicht und frei von Spannung wird.

Die Übungen dauern ca. 3 Stunden und müssen auf nüchternen Magen und früh am Morgen durchgeführt werden. Wir haben extra mehr Zeit eingeplant, da viele Menschen aus dem Westen enorm viel ‚Müll‘ im Darm haben, der sich schwer löst. Dr. Vineet Naithani führt jeden durch die Übungen, kontrolliert die richtige Lage des Nabels (ein wichtiger Punkt für die Gesundheit, leider ist dieses uralte yogische Wissen hier nicht so sehr verbreitet) und richtet ihn gegebenenfalls wieder richtig aus. Zu diesen Übungen gehört eine abschließende Ruhephase und eine ganz spezielle Nahrung. Er wird dafür traditionelles Kitchari kochen und für jeden die richtige Menge ermitteln. Außerdem wird jeder Teilnehmer noch eine Übungsreihe für zu Hause mitbekommen, die über zwei Wochen täglich absolviert werden muss. Damit ist der Prozess dann abgeschlossen.


To Top