SAMPOORNA YOGA

Zentrum Oldenburg

Tu dir was Gutes…

harmonisiere Körper, Geist & Seele,

entspanne & kräftige deinen Körper!

Tu dir was Gutes…

harmonisiere Körper, Geist und Seele

entspanne und kräftige deinen Körper

Das Yoga der Fülle

Der Grundgedanke des Sampoorna Yoga ist, dass Gesundheit, Zufriedenheit und Freude bereits in uns liegen. Wir müssen sie nur freilegen, entdecken und in unser alltägliches Leben integrieren.

Sampoorna Yoga ist eine uralte Sammlung von Erfahrungen und Erkenntnissen über unseren Körper, Geist und Seele mit dem Ziel, diese zu klären und zu verfeinern, sodass alle Aspekte der menschlichen Persönlichkeit angesprochen werden.

Sampoorna Yoga (sprich: „Sampurna“, ein Sanskrit-Wort, das „Vollständigkeit, Vollkommenheit, Fülle“ bedeutet) wurde von Shri Yogi Hari, einem weltweit anerkannten Yogameister aus der Sivananda-Tradition, entwickelt. Es ist das Ergebnis seines unermüdlichen Strebens nach Perfektion in jahrzehntelanger Yogapraxis und Lehrtätigkeit.

Der Fluss der Übungen im Sampoorna Hatha Yoga fordert und fördert eine durchgehende Konzentrationsfähigkeit. Innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit stellen sich ein, wenn die Gedanken ruhiger werden – sogar über die Yogastunde hinaus. Schon nach der ersten Yogastunden spürt man eine positive Wirkung. Sampoorna Yoga ist ein schrittweiser Prozess, der zu einem glücklicheren, gesünderen und erfüllten Leben führt.

Yogi Hari

Shri Yogi Hari ist ein Meister in Hatha-, Raja- und Nada Yoga. Er kommt aus der Tradition von Swami Sivananda und ist auf der ganzen Welt als kompetenter und inspirierender Lehrer bekannt und respektiert.

Shri Yogi Hari wuchs in sehr einfachen Verhältnissen in einer traditionellen Hindu-Familie in British-Guyana auf. Dank seines unstillbaren Hungers nach Wissen und Wahrheit konnte er dem Teufelskreis der Armut entfliehen. Er machte eine Ausbildung als Landvermesser und arbeitete einige Jahre sehr erfolgreich für private Firmen auf den Bahamas.

Während dieser Zeit praktizierte er intensiv Yoga, zunächst aus gesundheitlichen Gründen, dann immer stärker aus tiefer Begeisterung und Liebe für diesen Weg, der in allen Aspekten zur Selbsterkenntnis führt.

Shri Yogi Hari hat einen wahren Schatz an Musikaufnahmen mit Chants, Bhajans, Kirtans und Shlokas; an Videos mit Hatha und Nada Yoga Unterrichtseinheiten und interessanten Büchern produziert. Auf diese Weise begleitet er weltweit immer mehr Menschen auf ihrem spirituellen Weg und leitet sie an, ein erfülltes und sinnvolles Leben zu führen. Hier findest du mehr Information über ihn: www.yogihari.com 

5 Säulen des Hatha Yoga

RICHTIGE KÖRPERÜBUNGEN

kräftigen die Körpermitte, halten die Gelenke geschmeidig, den Kreislauf fit und die inneren Organe gesund. Sie lösen körperliche, geistige und emotionale Anspannungen und steigern die Energie. Entscheidend sind dabei nicht Muskelkraft und Leistungsgedanke, sondern eine ausgerichtete Konzentration auf die Verbindung...
... zwischen Bewegung und bewusster Atmung. Der von Natur aus unruhige Geist wird zurückgezogen, sodass sich die Konzentration immer mehr nach innen verlagert. Du wirst erstaunt sein, wie leicht du die Übungen ausführen kannst, denn die geschützten Räume des Sampoorna Yoga Zentrums bieten eine Atmosphäre, in der du dich fallen lassen kannst.

RICHTIGE ATEMÜBUNGEN

ist der Schlüssel zur Kontrolle des Geistes. Sie bereichert den gesamten Körper mit Sauerstoff; Energie, die jede Zelle und jedes Organ braucht, um optimal zu funktionieren. Gleichzeitig befreit eine bewusste Ausatmung den Körper von verbrauchter Luft und entspannt die Muskeln. Man fühlt sich...
... leichter, konzentrierter und ausgeglichener. Eine tiefe Bauchatmung verbunden mit bewusster Bewegung steigert die Konzentration und bindet den Geist im Hier und Jetzt. Richtige Atmung ist das Bindeglied zwischen geistigen und körperlichen Disziplinen. Obgleich physisch, liegt seine Wirkung darin, den Geist zu beruhigen. Das parasympathische System wird aktiviert und löst eine tiefere Entspannung aus.

RICHTIGE ENTSPANNUNG

ist das Mittel der Natur, um einen erschöpften Körper wieder neu aufzuladen. Es kühlt das Nervensystem, so wie ein Kühler den Motor im Auto. Wenn Körper und Geist ständig hochtourig laufen, verlieren sie an Leistungsfähigkeit. Ein normaler Mensch verbraucht sogar in Ruhephasen...
... unnütze Energie, weil der Muskeltonus zu hoch ist. Bewusste Entspannungstechniken helfen dem Geist, Muskelverspannungen zu lokalisiere und bewusst zu lösen. So lernst du Techniken, um in angespannten Alltagssituationen gezielt ruhig und entspannt zu bleiben.

GESUNDE ERNÄHRUNG

ist der Treibstoftf des Körpers. Eine yogische Ernährung ist einfach, vegetarisch und besteht aus reiner, natürlicher Nahrung. Sie ist leicht zu verdauen, beruhigt den Geist und verleiht Wiederstandskraft gegen Krankheit. Aber auch alles was wir zusätzlich über die Sinne aufnehmen ist Nahrung...
... uns in unserer Gesundheit unterstützen oder Schaden. Nimm dir z.B. vor jeder Mahlzeit einen Augenblick Zeit, um Achtung und Dankbarkeit zu entwickeln. Iss langsam und bewusst. Fülle den Magen zur Hälfte mit Nahrung, ein Viertel mit Flüssigkeit und lasse ein Viertel leer. Iss nur, wenn du hungrig bist und tu dies in einer friedlichen Atmosphäre.

POSITIVE GEDANKEN

haben eine bedeutende Auswirkung auf Körper und Geist. Du kannst richtig üben, atmen, entspannen und gesund essen, doch wenn du ständig zweifelst, Dinge negativ bewertest, depressiv oder aggressiv bist, wird das die oben genannten Anstrengungen zunichte machen. Positive Gedanken kommen ...
... ganz natürlich, wenn du zufrieden bist. Lerne, dass was bereits hast, zu schätzen und arbeite an deinen Schwächen. Gib in jeder Situation das Beste und lasse dann los. Du erfährst unmittelbar, wie positive Gedanken dein Leben versüßen werden, denn Ihr Sein ist Hoffnung, Freude und Zuversicht.

RICHTIGE KÖRPERÜBUNGEN

kräftigen die Körpermitte, halten die Gelenke geschmeidig, den Kreislauf fit und die inneren Organe gesund. Sie lösen körperliche, geistige und emotionale Anspannungen und steigern die Energie. Entscheidend sind dabei nicht Muskelkraft und Leistungsgedanke, sondern eine ausgerichtete Konzentration auf die Verbindung...
... zwischen Bewegung und bewusster Atmung. Der von Natur aus unruhige Geist wird zurückgezogen, sodass sich die Konzentration immer mehr nach innen verlagert. Du wirst erstaunt sein, wie leicht du die Übungen ausführen kannst, denn die geschützten Räume des Sampoorna Yoga Zentrums bieten eine Atmosphäre, in der du dich fallen lassen kannst.

RICHTIGE ATEMÜBUNGEN

ist der Schlüssel zur Kontrolle des Geistes. Sie bereichert den gesamten Körper mit Sauerstoff; Energie, die jede Zelle und jedes Organ braucht, um optimal zu funktionieren. Gleichzeitig befreit eine bewusste Ausatmung den Körper von verbrauchter Luft und entspannt die Muskeln. Man fühlt sich...
... leichter, konzentrierter und ausgeglichener. Eine tiefe Bauchatmung verbunden mit bewusster Bewegung steigert die Konzentration und bindet den Geist im Hier und Jetzt. Richtige Atmung ist das Bindeglied zwischen geistigen und körperlichen Disziplinen. Obgleich physisch, liegt seine Wirkung darin, den Geist zu beruhigen. Das parasympathische System wird aktiviert und löst eine tiefere Entspannung aus.

RICHTIGE ENTSPANNUNG

ist das Mittel der Natur, um einen erschöpften Körper wieder neu aufzuladen. Es kühlt das Nervensystem, so wie ein Kühler den Motor im Auto. Wenn Körper und Geist ständig hochtourig laufen, verlieren sie an Leistungsfähigkeit. Ein normaler Mensch verbraucht sogar in Ruhephasen...
... unnütze Energie, weil der Muskeltonus zu hoch ist. Bewusste Entspannungstechniken helfen dem Geist, Muskelverspannungen zu lokalisiere und bewusst zu lösen. So lernst du Techniken, um in angespannten Alltagssituationen gezielt ruhig und entspannt zu bleiben.

GESUNDE ERNÄHRUNG

ist der Treibstoftf des Körpers. Eine yogische Ernährung ist einfach, vegetarisch und besteht aus reiner, natürlicher Nahrung. Sie ist leicht zu verdauen, beruhigt den Geist und verleiht Wiederstandskraft gegen Krankheit. Aber auch alles was wir zusätzlich über die Sinne aufnehmen ist Nahrung...
... uns in unserer Gesundheit unterstützen oder Schaden. Nimm dir z.B. vor jeder Mahlzeit einen Augenblick Zeit, um Achtung und Dankbarkeit zu entwickeln. Iss langsam und bewusst. Fülle den Magen zur Hälfte mit Nahrung, ein Viertel mit Flüssigkeit und lasse ein Viertel leer. Iss nur, wenn du hungrig bist und tu dies in einer friedlichen Atmosphäre.

POSITIVE GEDANKEN

haben eine bedeutende Auswirkung auf Körper und Geist. Du kannst richtig üben, atmen, entspannen und gesund essen, doch wenn du ständig zweifelst, Dinge negativ bewertest, depressiv oder aggressiv bist, wird das die oben genannten Anstrengungen zunichte machen. Positive Gedanken kommen ...
... ganz natürlich, wenn du zufrieden bist. Lerne, dass was bereits hast, zu schätzen und arbeite an deinen Schwächen. Gib in jeder Situation das Beste und lasse dann los. Du erfährst unmittelbar, wie positive Gedanken dein Leben versüßen werden, denn Ihr Sein ist Hoffnung, Freude und Zuversicht.

Unser

  Team

Unser Team

Marta Manisha

Leiterin des Zentrums, Sampoorna Yoga Lehrerin, Yoga Nidra und Mutter

Sita Silke

Fluglotsin, Sampoorna Yoga Lehrerin, Meditationsleiterin, Yoga Nidra, Jin Shin Jyutsu Praktikerin, Wellnessmasseurin und Mutter

Bernhard Rama

Sampoorna Yoga Lehrer, ehemaliger Leiter des Zentrums und Ausbilder in Shri Yogi Haris Ashram

Rick Rishi

Sportlehrer, Kaufmann, Seminarleiter, Weltreisender und Familienvater

Martin

Forscher, Vater und Sampoorna Yoga Lehrer

Mareike

Selbstständige Grafik- und Mediendesignerin, Sampoorna Yoga Lehrerin und Mutter

Nora

Kaufmänische Angestellte, Mutter und Sampoorna Yogalehrerin

Jara

Sonderpädagogin und Sampoorna Yoga Lehrerin